Unser Team
rund um die KI

Stellt sich vor

Patrick Paech

Head of Development & IT

Hallo erstmal. ›Du‹ oder ›Sie‹?

 

Moin erstmal, gerne Du.

 

Woher kommst Du – wo liegen Deine Wurzeln?

 

Meine Wurzeln liegen in Norddeutschland. Eigentlich egal ob Hamburg, Bremen oder Nordsee – ich mag die Kultur und ehrlicherweise auch das Wetter mit frischer Luft. Beruflich gesehen komme ich aus dem Portfoliomanagement. Wertpapiere haben mich schon in der Ausbildung und im Studium begeistert. Bei Smavesto bin ich nun für die Weiterentwicklung unseres Produktes verantwortlich.

 

Wenn‘s um Geld geht...

 

Geld gebe ich gerne für gutes Essen oder Urlaube mit meiner Freundin aus. Gerade Reisen sind aus meiner Sicht eine der besten Investitionen. Ansonsten bin ich ein absoluter Fan von Einzelaktien und ETFs, auf die ja auch Smavesto setzt.

 

Du und die Börse?

 

Ich empfinde das Börsengeschehen als unglaublich spannend und finde es schade, dass so viele Menschen, vor allem in Deutschland, die Börse mit etwas Negativem verbinden. Vielmehr ist es doch so, dass die Börse die Möglichkeit bietet, sich an guten und spannenden Unternehmen zu beteiligen. Mir macht Börse jedenfalls einfach nur Spaß, weshalb ich auch jede Woche mit Sascha in unserem Podcast, den Bremer Börsenschnack über verschiedene Börsen-themen schnacke. In meinem Freundeskreis sind viele sehr vorsichtige oder sehr spekulative Menschen unterwegs. Die einen meiden die Börse und die anderen setzen nur auf den nächsten neuen Hype wie Bitcoin oder Wasserstoffaktien. Dabei ist es viel sinnvoller mit einer guten Streuung und langfristig an der Börse aktiv zu sein.

 

Was macht Dich fürs Smavesto-Team so geeignet?

 

Mein Drang voran zu kommen und den Kundinnen und Kunden ein geiles Produkt anbieten zu können, von dem ich auch selbst überzeugt bin! Smavesto bietet eben eine einfache Möglichkeit, sein Geld sinnvoll anzulegen. Ich sorge im Rahmen der Projekte und Produktentwicklung dafür, dass sich Smavesto stetig weiterentwickelt und verbessert.

 

Jenseits der Arbeit mal ein gutes Buch? Oder einen guten Film?

 

Beides! Wobei sich es bei mir so eingependelt habe, dass ich am Wochenende eher Richtung Netflix oder Amazon Prime tendiere und in der Woche gerne mal zu einem Fitzek-Buch greife (wobei ich da mittlerweile fast alle durchgelesen habe)…

 

Im Star-Wars-Universum wärest Du...

 

Ein Wookiee. Auch ich bin 2 Meter groß und habe ein ähnliches Gewicht… Nur mein „Fell“ ist nicht ganz so dicht…

 

Deine Empfehlung für ein achtsames Leben...

 

Hier könnte ich wahrscheinlich einen ganzen Roman schreiben. Aber um es kurz zu halten: Einfach mehr von dem tun, was einem gefällt und weniger von dem tun, was einem nicht gefällt.

Entwickelt von