Ist auf Deinem Sparbuch
auch nichts mehr los?

Was macht ein Roboadvisor?

 

Vermögensverwaltung neu gedacht

 

Ein Robo-Advisor ist eine digitale Vermögensverwaltung.

 

Eine künstliche Intelligenz (KI) durchleuchtet das Anlageuniversum und legt das Geld der Kunden optimal an. Die KI trifft Anlageentscheidungen rein datenbasiert nach objektiven Kriterien und wird nicht von Faktoren wie Bauchgefühl, Hoffnung, Sympathie oder Antipathie für eine Anlageform beeinflusst.

 

Ein Robo-Advisor kann auf eine riesige Datenmenge zurückgreifen und diese Informationen für seine Kunden nutzbar machen.

 

Darüber hinaus berücksichtigt ein Robo-Advisor die persönlichen Präferenzen seiner Nutzer, etwa die Risikobereitschaft oder das Bedürfnis nach einer nachhaltigen Anlagestrategie.

 

 

Der Roboadvisor mit hanseatischem Herzen

powered by Sparkasse Bremen

Smavesto ist eine 100%ige Tochter der Sparkasse Bremen und kombiniert so beinahe 200 Jahre Erfahrung in Finanzen mit einzigartiger Technologie.

 

Die Sparkasse Bremen ist mit Smavesto bewusst neue digitale Wege gegangen ohne die eigenen Ansprüche zu vergessen. Erfahren Sie mehr über die Entwicklung von Smavesto.

i

Ihr individuelles Depot zu einem günstigen Preis

Prozentsatz
Dafür erhalten Sie:

Ihr individuelles ETF-basiertes Depot basierend auf Ihrem Risikoprofil

Regelmäßige Anpassungen Ihres Portfolios

Einzigartige Anlage- und Risikomanagement-Technologie

Die Gebühr setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: 0,75 Prozent pro Jahr erhält Smavesto für die Vermögensverwaltung, die Baader Bank erhält 0,25 Prozent pro Jahr. Der Gebührenanteil der Baader Bank enthält die Depotführung (0,05 Prozent pro Jahr) sowie eine Transaktionskostenpauschale für alle Wertpapierkäufe und -verkäufe (0,20 Prozent pro Jahr).

Bei den von uns verwendeten ETFs und ETCs fallen zusätzliche (Dritt-)Kosten des Anbieters von durchschnittlich 0,25 Prozent pro Jahr an, die bereits in den Wertpapierkursen berücksichtigt sind.

 

FAQ

Nein, nicht im klassischen Sinne. Wir bieten eine passive Geldanlage mit aktivem Risikomanagement. Wir investieren innerhalb der verschiedenen Anlageklassen (z.B. Aktien oder Anleihen) ausschließlich in passive ETFs und ETCs, die zu möglichst geringen Kosten einen bestimmten Markt abbilden. Die Gewichtung der verschiedenen Anlageklassen erfolgt dynamisch auf Basis unserer Investment- und Risikomanagement-Technologie – und damit im strengsten Sinne aktiv.

Der Maximum Drawdown stellt ein Instrument zur Risikomessung dar. Er gibt den Maximalverlust an, den ein Anleger innerhalb eines Betrachtungszeitraumes hätte erleiden können (historische Betrachtungsweise). Dabei wird angenommen, dass zum Höchststand gekauft und zum Tiefststand verkauft wird.

Ja. Ein Verlust bzw. eine temporäre, negative Wertentwicklung Ihres Portfolios, die über den Maximum Drawdown-Wert hinausgeht, ist möglich. Dieses Verlustrisiko besteht unabhängig von der gewählten Risikokategorie.

Unser mathematisches Modell selektiert unter Chance-/Risikogesichtspunkten optimale Portfolien aus einem breit gefächerten Produktkorb von ETFs und ETCs. In ein Portfolio werden hierbei im Durchschnitt 5 – maximal 7 – Wertpapiere integriert, wodurch eine breite Streuung gegeben ist.

Die Anpassung Ihres Portfolios wird in konstanten Zyklen jeweils zum Monatsende durchgeführt und ist in der Regel zum Anfang eines jeden Monats umgesetzt. Bei außergewöhnlichen Ereignissen an den Kapitalmärkten kann dies auch häufiger geschehen.

Sicherheit

Smavesto bietet höchste Sicherheit

Rechtssicherheit made in Germany

Bei Smavesto sind Sie in guten Händen: Hier erhalten Sie umfassende Infos rund um alle Sicherheitsvorkehrungen, die Smavesto für die Absicherung Ihrer Einlagen implementiert hat. Smavesto unterliegt deutschem Recht und Datenschutz und steht für eine seriöse Geldanlage mit einem sicheren Gefühl.

 

Einlagensicherung bei Smavesto

Als Smavesto-Kunde erhalten Sie ein Verrechnungskonto bei unserer Partnerbank. Ihr Guthaben auf diesem Konto ist durch ein gesetzliches Einlagerungssystem bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt.

Die Wertpapiere in Ihrem Depot sind Sondervermögen, sodass auch im Insolvenzfall unserer Partnerbank diese keinen Zugriff auf Ihr Vermögen hat.

Die Smavesto GmbH gehört zudem der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) an. Weitere Hinweise erhalten Sie unter info@e-d-w.de oder über www.e-d-w.de.

 

Smavesto jetzt als App (Beta)

Smavesto kann auf gängigen mobilen Geräten entweder über www.smavesto.de oder als App genutzt werden.

 

Unsere aktuelle beta-Version der App wird im ersten Quartal 2020 durch eine komplett überarbeitete neue App ersetzt werden.

 

Merkmale der beta Version:

  • Verfügbar für Tablet und Smartphone (Android und iOS)
  • Sichere Anmeldung
  • Depotstand und Depotentwicklung anzeigen
  • Ein- / Auszahlungen durchführen
  • Ansicht Ihrer persönlichen Daten und Dokumente

 

 

 

Entwickelt von Scroll nach oben